Tourismusstrategie 2015 

Auf dieser Seite werden wir die einzelnen Schritte und Ereignisse des oben angeführten Projektes mittels einer Tabelle darstellen. Dabei sind die neuesten Ereignisse oben und die ältesten am Ende eingetragen.

Zurück zu Projekte

 

Datum

Ereignis, Vorgang

26.11.2009 Die Rheinzeitung berichtet über die Beratung im Stadtrat. Der Kommentator spricht irrtümlich von einem bereits bestehenden "Masterplan"  der in die Strategie aufgenommen werden soll. Dabei handelt es sich um das angesprochene 15-seitige Ideenpapier. Die Aufstellung eines Masterplanes soll als Handlungsziel aufgenommen werden.
23.11.2009 Nach Vorberatungen in dem Ausschuss für Stadtmarketing und Kultur, dem Hauptausschuss und den einzelnen Ortsbeiräten, legte die Verwaltung die Strategie in der Stadtratssitzung zur Verabschiedung vor.

Das Strategiepapier wurde in Anlehnung an die Tourismusstrategie des Landes erstellt und, so wie in der Sitzungsvorlage ausführlich dargestellt, vorberaten.

Die FWG-Stadtratsfraktion kritisierte die vorgelegte Strategie und führte insbesondere dabei folgende Defizite auf:

·       Dem StR vorgelegt wurde eine unvollständige Strategie als Diskussionsgrundlage

·       Anregungen der Ortsbeiräte sind nur unvollständig übernommen worden

·       Wichtige Punkte sind nicht ausreichend dargestellt und berücksichtigt

·       Einige wichtige Punkte wurden überhaupt nicht behandelt

Sie machte auch gezielt Verbesserungsvorschläge zu den einzelnen Punkte der Strategie.

Auf ihren Antrag hin wurde der Entwurf der Tourismusstrategie Boppard 2015 vom Stadtrat gegen die Stimmen der SPD-Fraktion zurück in den zuständigen Ausschuss für Stadtmarketing verwiesen. Dieser erhielt den Auftrag, die von der FWG vorgetragenen Punkte angemessen in die Strategie einzuarbeiten.

Insbesondere soll das im Rahmen eines Wettbewerbes der Landeskurstädte unter Anleitung der Europäischen Tourismusinstituts an der Universität Trier GmbH erarbeitete Ideenpapier mit eingearbeitet werden. Dies hatte auch der Ortsbeirat Bad Salzig so beschlossen.