Erläuterungen zur Kenngrößenberechnung

"Investitionen je Einwohner und Rechnungsjahr"


zurück zu Informationen Haushaltspläne
.

09.04.2009 Im Zusammenhang mit dem Wettbewerb der Kurorte zweifelt der SPD-Fraktionsvorsitzende Hermann Noe die von der FWG errechneten Zahlen in einem Leserbrief an.

Unser Stadtratsmitglied nahm  in einem Leserbrief möglichst knapp Stellung.

Eine ausführlichere Klarstellung ist hier einzusehen:

 

 

27.09.2007

Vorlage der Investitionsberechnung an die Stadtverwaltung

Im Stadtrat kritisiert  Bürgermeister in seinen Redebeiträgen immer öfters die von der Bürgergruppe Boppard  vorgetragenen Investitionsquoten der einzelnen Ortsbezirke.

Wir würden dies zu passenden und unpassenden Gelegenheiten tun und die Zahlen seien nicht nachvollziehbar. Im übrigen würden wir nicht nach "Brutto und Netto" unterscheiden.

Wir legten dar, dass die Zahlen auf den Angaben der Haushaltsplänen beruhen. Ebenso hielten wir es für unsere Aufgabe, Fehlentwicklungen aufzuzeigen, die auf eine Benachteiligung einzelner Ortsbezirke hindeuteten. Bei der Erläuterung dieses Standpunktes müssen wir nicht Bauchgefühle wiedergeben, sondern wir können auf harte Zahlen und Fakten zurückgreifen. 

Entsprechende Analysen sind auch hier im Internet wiedergegeben.

In einem Anschreiben an den Bürgermeister stellten wir nun unseren Rechenweg dar und zeigten ihm alle Basisdaten auf. Diesen Brief stellten wir auch allen Stadtratsmitgliedern, Ortsvorstehern und natürlich Ihnen, unseren Leser der Internetseiten, zur Verfügung.

Wir hoffen, dass damit die Diskussion über die Richtigkeit der Basisdaten abgeschlossen ist.

                                                                                                                            

                                                                                                                            zurück zu Informationen Haushaltspläne